Neuigkeiten

Änderung der Pflegestufen 2015

 

Ansprüche auf Pflegesachleistungen für häusliche Pflege

 

 

 

Pflegestufe

Leistungen 2014 pro Monat

(In Euro) bis zu

Leistungen 2015 pro Monat
(In Euro) bis zu
Pflegestufe 0 225 231

Pflegestufe I

450 468
Pflegestufe I (mit Demenz*) 665 689
Pflegestufe II 1.100 1.144
Pflegestufe II (mit Demenz*) 1.250 1.298
Pflegestufe III 1.550

1.612

Pflegestufe III (mit Demenz*) 1.550 1.612
Härtefall 1.918 1.995
Härtefall (mit Demenz*) 1.918 1.995

 

* Gilt für Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von $ 45a SGB XI - das sind vor allem an Demenz erkrankte Menschen

Pflegesachleistungen können für die Hilfe durch einen ambualnten Pflegedienst eingesetzt werden.

Pflege bei Verhinderung einer Pflegeperson durch Personen, die keine nahen Angehörigen sind

Pflegestufe Leistungen 2014
pro Kalenderjahr
Leistungen 2015 
pro Kalenderjahr
Pflegestufe 0 ( mit Demenz*) 1.550 Euro für Kosten
einer notwendigen
Ersatzpflege bis zu 4 Wochen
1.612 Euro für Kosten
einer notwendigen 
Ersatzpflege bis zu 6 Wochen
Pflegestufe I, II oder III 1.550 Euro für Kosten
einer notwendigen 
Ersatzpflege bis zu 4 Wochen
1.612 Euro für Kosten
einer notwendigen 
Ersatzpflege bis zu 6 Wochen

* Gilt für Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von $ 45a SGB XI - das sind vor allem an Demenz erkrankte Menschen

Macht die private Pflegeperson Urlaub oder ist durch Krankheut vorübergehend an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten einer Ersatzpflege.

 

Ab dem 1.Januar.2015 ist eine Ersatzpflege bis zu 6 Wochen pro Kalenderjahr möglich. Außerdem kann bis zu 50% des Leistungsbetrags für Kurzzeitpflege ( das sind bis zu 806 Euro ) künftig zusätzlich für Verhinderungspflege ausgegeben werden. Verhinderungspflege kann dadurch auf mx. 150% des bisherigen Betrages ausgeweitet werden. Der für die Verhinderungspflege in Anspruch genommene Erhöhungsbetrag wird auf den Leistungsbetrag für eine Kurzzeitpflege angerechnet.

 

Pflegehilfsmittel

 

Pflegestufe

Leistungen 2014 pro Monat
(Angaben in Euro) bis zu
Leistungen 2015 pro Monat
​(Angaben in Euro) bis zu
Pflegestufe 0  31 40

Pflegestufe I, II und III

31 40

 

Grundsätzlich werden unter dem Begriff Pflegehilfsmittel Geräte und Sachmittel verstanden, die zur häuslichen Pflege notwenig sind, sie erleichetern und dazu beitragen, dem Pflegebedürftigen eine selbstständige Lebensführung zu ermöglichen.

Hier finden Sie uns

ARTENA GmbH
Berger Straße 1
88212 Ravensburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

 0751 -  977 86 040

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ARTENA GmbH